SDG 10: Reduced Inequalities

  Grafik zum Nachhaltigkeitsziel 9: Kreuz

Ungleichheit in und zwischen Ländern verringern

Erfahre mehr über dieses Ziel auf der Seite der United Nations (Englisch)

 

Lehrveranstaltungen

Diversity and Innovations

Das Seminar thematisiert den Kontext zwischen der Entwicklung von nachhaltigen Innovationen und Diversität sowie Ethik im Ingenieurwesen. Unter Anderem bietet das Seminar einen theoretischen Überblick zu den Ansätzen des Diversity Managements und Human-Centered-Design.

Lehrveranstaltung ansehen

Expanding Engineering Limits: Culture, Diversity and Gender

Der Kurs analysiert die Zusammenhänge zwischen den Ingenieurwissenschaften, sozialen Handlungsweisen und deren Kultur im Kontext von Gender und Diversity. Der Fokus wird auf kulturelle Aspekte des Bereichs Gender und Diversity gelegt, welcher eine bedeutende Auswirkung darauf hat, wer Ingenieur wird, welche Problematiken angegangen werden und wie die Ausführung und Qualität von Problemlösungen, Designs, Technologien und Produkten. 

Lehrveranstaltung ansehen

Reshaping Engineering Culture with Design Thinking

Der Kurs kombiniert gesellschaftliche Fragen mit Themen wie soziale Innovationen mit Design Thinking und untersucht Ingenieurskulturen und -praxis durch die Brille einer vielfältigen Gesellschaft. Dies führt zu einer Erweiterung der ingenieurwissenschaftlichen Perspektiven auf die Bedürfnisse einer vielfältigen Gesellschaft und damit auf potentielle Zielgruppen für zukünftige ingenieurwissenschaftliche Innovationen.

Lehrveranstaltung ansehen

Social Responsibility, Sustainability and Resilience

Soziale Verantwortung, Nachhaltigkeit und Resilienz sind eng verknüpft mit dem Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung im Sinne der SDGs. Das Seminar beleuchtet theoretische Konzepte und vermittelt die Zusammenhänge zwischen sozialen, ökologischen und okönomischen Dimensionen. Die Studierenden lernen außerdem, die vermittelten Konzepte auf praxisnahe, aktuelle Fallbeispiele sozio-technischer Entwicklungen anzuwenden und zu reflektieren.

Lehrveranstaltung ansehen

Discovering Innovation – Project Work Beyond Engineering

In diesem Kurs wird Studierenden eine inklusive und reflektierte Perspektive auf die Wechselwirkung zwischen Unternehmen und der Gesellschaft vermittelt. Studierende lernen die Grundlagen des Unternehmertums mit einem Fokus auf soziale Faktoren (Social Entrepreneurship, Social Innovation), wobei sie die Rollen von Industrie, Innovation und Infrastruktur kritische reflektieren.

Lehrveranstaltung ansehen

Engineering, Culture and Society (MME Modul)

Dieser Kurs befasst sich mit der Frage, wie Kultur das Ingenieurwesen prägt und beeinflusst und untersucht. Wie wirken sich diese Hintergründe auf das Denken und die Umsetzung aus? Wie beeinflussen sie die Ergebnisse und die Entwicklung von Innovation und Forschung? Was bedeutet Vielfalt? Wie kann die Integration von Gender- und Diversity-Perspektiven dazu beitragen, nachhaltige Lösungen zu finden?

Lehrveranstaltung ansehen

 

Projekte & Promotionen

BIOS – Kooperationsstudiengang Bauingenieurwesen mit Orienterungssemester

In dem Kooperationsstudiengang mit der FH Aachen fördert eine inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung gefördert und ermöglicht besonders first generation students eine bessere (Hochschul-)Orientierung. Außerdem sind Lehrveranstaltungen zu sozial verantwortlicher Technikentwicklung curricular verankert. Ein zusätzliches achtes Semester bietet den Studierenden an der RWTH Aachen die Möglichkeit, kurz vor Studienabschluss Auslandserfahrungen und Praxiserfahrungen sowie außerfachliche Kompetenzen zu sammeln.

Zur Projektseite

ACCESS! – Welche Mobilität werden wir uns zukünftig leisten?

Das interdisziplinäre Projekt integriert verschiedene Aspekte, die bei der Gestaltung zukünftiger, nachhaltiger Mobilitätssysteme und -formen eng miteinander verknüpft sind. Neben technischen und infrastrukturellen Möglichkeiten müssen individuelle Mobilitätsbedarfe im Sinne der Inklusion und Gleichberechtigung und die Umweltverträglichkeit im lokalen, regionalen sowie globalen Maßstab betrachtet werden.

Zur Projektseite

Talentscouting Aachen

Innerhalb des Projekts wird das Talentscouting-Programm am Beispiel des Standortes Aachen begleitend beforscht. Ziel des Programms ist die Förderung der Bildungs- und Chancengerechtigkeit von Kindern aus Familien ohne akademische Erfahrung in der Region Aachen, Düren, Heinsberg und Euskirchen, indem talentierte Schüler*innen identifiziert und individuell bei dem Übergang zwischen Schule und Beruf/ Studium unterstützt werden.

Zum Projekt

SFB TRR 188 – Teilprojekt „Equal Opportunities“

Personelle Vielfalt und ein diskriminierungsfreies, inklusives Arbeitsumfeld bieten eine Vielzahl von Chancen und sozialen sowie ökonomischen Vorteilen in Innovationsprozessen. In diesem Kontext wird die Implementierung eines Diversity Managements in ingenieurwissenschaftlich geprägten Forschungsverbünden untersucht.

Zur Projektseite

 

Externe Links