Abgeschlossene Arbeiten

 

Themen

Bachelorarbeiten

  • Urbane Resilienz hinsichtlich Hitzestress: Eine Case Study am Beispiel der Stadt Aachen
  • Der Erwerb und die Relevanz von sozialen Kompetenzen im Bauingenieurstudium aus Sicht der Studierenden
  • Die Bedeutung von Stadtgrün als Maßnahme zur Hitzereduzierung für eine nachhaltige Stadtentwicklung
  • Kompetenzerwerb durch die Digitalisierung der ingenieurwissenschaftlichen Lehre aus Perspektive der Studierenden
  • Soziale Kompetenzen im Bauingenieurstudium – eine Gegenüberstellung des Ist- und Soll-Zustands aus studentischer Perspektive
  • Voranschreitende Digitalisierung im Bau – Inwieweit wird diese aus der Sicht der Studierenden in der Ingenieurausbildung berücksichtigt?
  • Leben auf dem Campus – Barrierefreie Umgebungen auf der Basis der BauGB und DIN-Normen
  • Nachhaltigkeit in der Baubranche: Wie kann Soziale Verantwortung in Wohnbauprojekte integriert werden
  • Resilienz in der Pandemie – Eine vergleichende Analyse der Bewältigungsfähigkeit unterschiedlicher medizinischer Einrichtungen in Deutschland und den USA
  • Vorbereitet auf den Berufseinstieg? Praxisrelevante Kompetenzen aus Sicht von Bauingenieurstudierenden der RWTH im Vergleich zu geforderten Kompetenzen von Unternehmen für einen erfolgreichen Berufseinstieg
  • Fit für den Arbeitsmarkt? — Diskrepanzen zwischen erwarteten Kompetenzen der Arbeitgeber*innen und vorhandenen Kompetenzen von Jungingenieur*innen
  • Der Wohnungstausch zwischen „Alt“ und „Jung“ – ein Lösungsansatz für die Wohnproblematik in Zeiten des demographischen Wandels?
  • Das Potential von fassadengebundener vertikaler Begrünung für nachhaltiges Bauen in der urbanen Zukunft mit Schwerpunkt auf die soziale Perspektive
  • Tiny Houses als Lösungsansatz für eine sozial nachhaltige Wohnraumentwicklung
  • Klimawandel und Intersektionalität – Analyse der besonderen Vulnerabilität von Frauen in den Charlands von Bangladesch
  • Klimawandel und Gender am Case Charlands in Bangladesch 
  • Ist studentische Mobilität sozial nachhaltig? – Untersuchung am Campus der RWTH Aachen
  • Pendeln durch Aachens urbanes Grün und Abgase – Analyse der Radmobilität und der wahrgenommenen Luftverschmutzung im innerstädtischen Raum.
  • Nachhaltigkeit im Bauwesen: Das DGNB Zertifizierungssystem im Hin-blick auf den soziokulturellen Aspekt und dessen Anwendbarkeit – am Beispiel des RWTH Gebäudes „PPS“
  • Barrierefreiheit in denkmalgeschützten Kirchengebäuden
  • Smart Enough Cities? – Die Rolle der urbanen Lebensqualität in Smart Cities am Beispiel Songdo
  • Design Thinking in Unternehmen
  • Erwartungen potenzieller Bewerber*innen an die sozialen Kompetenzen ihrer zukünftigen Führungskräfte in Bauunternehmen
  • Barrierefreiheit im Brandschutz – Eine qualitative Analyse des aktuellen Umsetzungsstands, Identifikation von Herausforderungen und Ableitung von Lösungsmöglichkeiten anhand von Expertinnen- und Experteninterviews
  • Design Thinking in den Ingenieurwissenschaften
  • Auswirkungen des demografischen Wandels auf landseitige Terminalprozesse
  • Barrierefreiheit im ÖPNV – Analyse und Bewertung von ausgewählten Maßnahmen zur Verbesserung des Zugangs zum ÖPNV für mobilitätseingeschränkte Personen
  • From Global to Local – Eine Analyse von Merkmalen lokaler Sharing Economy-Ansätze mit besonderem Augenmerk auf Foodsharing und Urban Gardening im städtischen Raum Aachen
  • Implementierung von Smart City Konzepten in bestehende Stadtquartiere  – am Beispiel des „GrowSmarter“-Projekts der Stegerwaldsiedlung in Köln Mülheim
  • Sharing is caring? Eine kritische Analyse von Airbnb und Couchsurfing als Teil der Sharing Economy
  • Learning by playing – Entwicklung eines Planspiels als Grundlage für eine Lehrveranstaltung im Masterstudiengang Bauingenieurwesen Schwerpunkt Verkehrswesen der RWTH Aachen University
  • Design Thinking in Unternehmen
  • Nachhaltigkeit und Diversität im Wohnungsbau – Eine Analyse von zwei Wohnprojekten in NRW
  • Home sweet home? – Eine Analyse von Unterkünften für Geflüchtete unter Berücksichtigung der Menschenwürde
  • Barrieren und Chancen für Frauen in Führungspositionen in der Baubranche

Masterarbeiten

  • Ingenieuridentität – Einflussfaktoren der ingenieurwissenschaftlichen Identitätsentwicklung und Umsetzung in der Lehre am Beispiel des Studiengangs Bauingenieurwesen
  • Design Thinking und ökologische Nachhaltigkeit
  • Förderung der Transformationsfähigkeit von klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) zur Stärkung der organisationalen Resilienz
  • Kompetenzerwerb im Ingenieurstudium- die Rolle von Ingenieure ohne Grenzen e. V. beim Erwerb von für Ingenieur*innen notwendigen Kompetenzen
  • Sozial nachhaltige Mobilität im ländlichen Raum: Indikatoren und Bewertungsverfahren am Beispiel des Landkreises Heinsberg
  • Bewältigung der Folgen von Hochwasserereignissen infolge des klimawandelbedingten Meeresspiegelanstiegs – Eine Multi-Case-Study zur Erarbeitung eines Handlungsleitfadens zur Entwicklung Resilienzfördernder Bewältigungsstrategien im urbanen Raum
  • Interdependenzen zwischen Innovation und Organisationskultur in der deutschen Baubranche
  • Bewertung des Resilienzpotentials von Strategien zur Reduzierung des Katastrophenrisikos im Kontext des Klimawandels am Beispiel des Wassermanagements in Kapstadt
  • Analyse des antizipierten Bedarfs von Diversity Management in deutschen Bauunternehmen – Bedarfsanalyse auf Basis des aktuellen Standes im Umgang mit den Diversitätsdimensionen Geschlecht und Kultur in Deutschland ansässiger Bauunternehmen
  • Resilienz und Nachhaltigkeit in urbanen Räumen – Analyse von Resilienzansätzen für das Risikomanagement von Gebäuden zur Entwicklung einer entsprechenden Resilienzstrategie in Medellin, Kolumbien
  • Innovation und Diversität – Untersuchung der Rolle von Führungskräften im Innovations- und Diversitätsmanagement von international tätigen Bauunternehmen
  • Talentidentifikation und -förderung: Identifikation von Diversitäts- und Exzellenzfaktoren in der Studien- und Berufsorientierung von Oberstufenschüler*innen in NRW/ in der Region Aachen
  • Talentförderung aus Sicht der Talente – Eine Analyse am Beispiel des Talentscouting Aachen
  • Bewertung des Resilienzpotenziales von Strategien im Umgang mit Naturkatastrophen im Kontext von Katastrophenmanagement am Beispiel von Überschwemmungen in Sri Lanka
  • Wie sehen Innovations- und Usability-Prozesse in Unternehmen aus? – Eine empirisch gestützte Analyse von Usability und Innovationsprozessen im Umfeld der Medizintechnik
  • Engineering Resilience – Eine Analyse ausgewählter Studiengänge der Ingenieurwissenschaften an der RWTH Aachen University mit Bezug zur Resilienz
  • Innovation und Diversität im Produktmanagement – Eine Analyse der Bedeutung und der Gestaltung des Innovationsprozesses im Kontext der Digitalisierung von Gesundheits- und Medizinprodukten
  • Design Thinking in Software Enginneering – Eine qualitative Analyse der Bedeutung von Diversität im Design Thinking
  • Bürokonzepte und Interkulturalität 
  • Diversity builds Innovation? – Heterogene Teams in der Baubranche
  • Akzeptanz und Zufriedenheit von NutzerInnen als Erfolgsfaktor bei der Einführung autonomer Produkte 
  • Startup success stories – Eine Analyse von ingenieurwissenschaftlichen Start-Ups und Gründerzentren unter Berücksichtigung von Diversity-Kompetenzen
  • Großwasserkraftanlagen und soziale Nachhaltigkeit – Ein internationaler Vergleich
  • Innovation im Unternehmensmanagement – Integration und Messbarkeit aus der Perspektive von Mitarbeiter*innen 
  • Umsetzung von Innovationsprozessen in kleinen und mittleren Unternehmen – Eine empirische Untersuchung am Beispiel deutschen Maschinenbauunternehmen
  • Resilienz, Entwicklungszusammenarbeit und Eurozentrismus –Eine Analyse entscheidungstheoretischer Strategien in individualistischen und kollektivistischen Systemen