Diversity and Innovations

 

Inhalt

Das Seminar „Diversity and Innovations“ thematisiert den Kontext zwischen der Entwicklung von nachhaltigen Innovationen und Diversität. Diversität wird dabei aus zwei unterschiedlichen Perspektiven betrachtet. Im Rahmen des Seminars wird sowohl eine unternehmensinterne Perspektive (Diversity Management, Change Management, Innovation Management, Corporate Social Responsibility) sowie eine unternehmensexterne Perspektive (Greenwashing, Ethics, Sustainability) reflektiert.

Anhand konkreter Beispiele aus anwendungsbezogenen Projekten werden darauf aufbauend die daraus entstehende Notwendigkeit der Berücksichtigung unterschiedlicher Diversitätskategorien in den einzelnen Disziplinen im Plenum erarbeitet und diskutiert.

Angestrebte Lernergebnisse

Diese Lehrveranstaltung zielt darauf ab, Studierenden den Zusammenhang zwischen Diversität, Innovation und dem eigenen Studienfach zu vermitteln. Um dieses Ziel zu erreichen, werden im Rahmen der Veranstaltung:

(a) der Kontext zwischen Diversität und Innovationen erörtert,
(b) Diversity und Change Management erörtert,
(c) Diversity Management Konzept anhand praktischer Beispiele diskutiert,
(d) der Ansatz des Human-centered Design diskutiert,
(e) ein eigener themenverwandter Case entwickelt,
(f) der Zusammenhang zwischen Innovationen und Ethik reflektiert,
(g) der Ansatz der Corporate Social Responsibility erörtert,
(h) der Ansatz des Greenwashing diskutiert,
(i) die Zusammenhänge zwischen der Stereotypenbildung, Labelling und gesellschaftlichen Prozessen erörtert.

Dabei wird ein kontinuierlicher Rückbezug zu den unterschiedlichen Disziplinen sowie Lebensrealitäten hergestellt.
Die Studierenden lernen einen eigenständigen Transfer herzustellen und auf die jeweiligen Fachrichtungen anzuwenden. Durch interdisziplinäre und interkulturelle Gruppenarbeiten erwerben die Studierenden darüber hinaus weitere berufsrelevante Kompetenzen.

Lehrsprache: Englisch
Art: Seminar

 

Sustainable Development Goals

Sustainable Development Goals 5, 9 und 10 Urheberrecht: © UN

Das Seminar bietet einen theoretischen Überblick zu den Themen Diversity-Management und Human-Centered-Design (SDG 5, 10) sowie Ethik im Ingenieurwesen (SDG 9, 10). Mit einem Fokus auf Industrie und Innovation (SDG 9) führt das Seminar Konzepte und Begriffe bezüglich der Verantwortung und Nachhaltigkeit von Unternehmen ein, stellt die Verknüpfung zwischen Innovationsmanagement und Diversität her und bespricht die Umsetzung von Change Management Ansätzen.

Das übergeordnete Ziel ist die Ausbildung sozial-verantwortlicher Ingenieur*innen. Zur Erreichung des Ziels wenden die Studierenden die erarbeiteten theoretischen Grundlagen anhand praktischer Fallbeispiele an und verfassen abschließend eine wissenschaftliche Gruppenarbeit zu einem selbstgewählten Thema.

Erfahren Sie mehr über die Lehr- und Forschungsaktivitäten des GDI zu diesen Zielen:

SDG 5: Gender Equality

SDG 9: Industry, Innovation and Infrastructure

SDG 10: Reduced Inequalities