Der Templergraben ist (vorübergehend) autofrei!

 

Am 18. Juni startete die Stadt Aachen ein Reallabor für 4 Monate am Templergraben. In dieser Zeit werden studentische und städtische Initiativen den autofreien Templergraben mit verschiedenen Projekten und kulturellen Veranstaltungen beleben.

In diesem Reallabor wird in den nächsten Monaten ein Stadtraum entstehen, der das Ausprobieren fördert. Hierzu möchte die Stadt allen Initiativen, die den Templergraben nutzen möchten, Unterstützung anbieten. Informations-, Teilnahme- und Sitzgelegenheiten werden dazu einladen, sich mit den Themen Mobilität, Nachhaltigkeit, Stadt-Machen in Coronazeiten und Nutzung der Hochschulflächen auseinanderzusetzen - oder auch einfach nur in Ruhe einen Kaffee in der Sonne zu genießen.

Das Projekt wurde von der Initiative Uni.Urban.Mobil. gemeinsam mit den Verbänden VCD und ADFC mit einem Bürgerantrag initiiert. Der RRI Hub am GDI unterstützt die Idee des Reallabors.

Auf der Website der Stadt Aachen findet man weitere Informationen zur Verkehrsführung, zum Hintergrund und zu den Veranstaltungen.

18.06.2021