Hilfsnavigation

zu den Webseiten der RWTH Aachen
GDI-Logo
RWTH Logo

Zielgruppennavigation

 
Kontakt

Anna Bouffier M.A.
Gebäude 3010, Raum 149
Kackertstraße 9
52072 Aachen

Tel.: +49 (0) 241-80 90461
anna.bouffier@gdi.rwth-aachen.de

Inhalt

Team


Anna Bouffier M.A.


Zur Zeit in Mutterschutz, anschließend in Elternzeit

Kurzvita

Anna Bouffier ist seit Januar 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Lehr- und Forschungsgebiet "Gender und Diversity in den Ingenieurwissenschaften" in der Fakultät für Bauingenieurwesen der RWTH Aachen. Dort arbeitet sie im Forschungsprojekt "Gender- und Diversity-orientierte Maßnahmenevaluation an der RWTH Aachen" (DiEva) im Bereich der hochschulischen Organisationsentwicklung gemeinsam mit Miriam Lämmerhirt.

Zuvor war Anna Bouffier wissenschaftliche Mitarbeiterin der Stabsstelle "Integration Team - Human Resources, Gender and Diversity Management" (IGaD), wo sie unter anderem im BMBF-Forschungsvorhaben "Hochqualifizierte Migrantinnen in der technologischen Spitzenforschung an Hochschulen" die Karrierewege von Wissenschaftsmigrantinnen im deutschen Hochschulsystem untersuchte. Anna Bouffier ist Sozialwissenschaftlerin und erwarb ihren Magisterabschluss in den Fächern Soziologie, Philosophie und den Politischen Wissenschaften.

Arbeitsschwerpunkte

  • Gender und Diversity in Wissenschaft und Hochschule
  • Familiensoziologie
  • soziale Gerontologie
  • Migrationsforschung
  • qualitative Sozialforschung
  • Evaluation
  • Lehre

Projektmitarbeit


Publikationen

  • Anna Bouffier/Stefanie Schlößer (2012): Wiedereinstieg und Wissenschaft – Familienzeit(en) in Wissenschaft und Forschung. In: Journal Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW, Nr. 30, S. 74-76.
  • Anna Bouffier/Petra Kehr/Carmen Leicht-Scholten/Andrea Wolffram (2012): Diversity Monitoring als Instrument des Diversity Managements an Hochschulen. In: Uta Klein/Daniela Heitzmann (Hrsg.): Diversity und Hochschule: Gestaltung von Vielfalt an Hochschulen, Bd. 2, S. 137-154.
  • Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) (Hrsg.) (2012): Arbeitsmarktintegration hochqualifizierter Migrantinnen – Berufsverläufe in Naturwissenschaft und Technik. Forschungsergebnisse des Verbundvorhabens, Broschüre, Autorinnen: Anna Bouffier, Grit Grigoleit, Ingrid Jungwirth und Andrea Wolffram, Bonn/Berlin: BMBF.
  • Anna Bouffier/Andrea Wolffram (2012): Welcher Weg führt zum Ziel? Migrations- und Karrierewege von Ingenieurinnen und Naturwissenschaftlerinnen aus osteuropäischen Staaten an deutschen Universitäten. In: Sandra Beaufaÿs/Anita Engels/Heike Kahlert (Hrsg.): Einfach Spitze? Neue Geschlechterperspektiven auf Karrieren in der Wissenschaft, Frankfurt a. M.: Campus Verlag, S. 145-173.
  • Anna Bouffier/Andrea Wolffram (2011): Migrierte Wissenschaftlerinnen und ihre berufliche Integration an deutschen Hochschulen. In: Elvira Scheich/Karen Wagels (Hrsg.): Körper Raum Transformation. Gender-Dimensionen von Natur und Materie, Forum Frauen- und Geschlechterforschung, Bd. 32, Münster: Verlag Westfälisches Dampfboot, S. 158-175.
  • Anna Bouffier/Andrea Wolffram (2011): Mobilität und Integration von (hoch-)qualifizierten Migrantinnen und Migranten in Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. In: Journal Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW, Nr. 28, S. 66-68.
  • Andrea Wolffram/Anna Bouffier/Carmen Leicht-Scholten (2010): The international mobility of STEM women in academia: Intersectional effects on their career progression. In: 9th Annual IAS-STS Conference „Critical Issues in Science and Technology Studies“, 02.-04. Mai 2010, Graz, Austria, CD-ROM.

Abschlussinformationen