buildING|bridges@research - Integration von Gender- und Diversity-Perspektiven in Instrumente der Mobilitätsforschung

 

Projektinhalte

Building Brigdes Research Urheberrecht: Berg

Im Projektstrang research werden deutsche Verkehrsentwicklungspläne sowie deutschlandweite Mobilitätserhebungen im Hinblick auf die Einbindung von Gender- und Diversity-Aspekten analysiert. Darüber hinaus erfolgt eine Untersuchung der Berücksichtigung von Elektromobilität in Verkehrsentwicklungs- sowie Bebauungsplänen. Dabei erarbeitet die Professur Gender und Diversity in den Ingenieurwissenschaften, kurz GDI gemeinsam mit dem Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr der RWTH folgende Ziele.

 

Projektziele

  • Status-Quo Analyse der Berücksichtigung von Gender- und Diversity-Aspekten in deutschen Verkehrsentwicklungsplänen sowie deutschlandweiten Mobilitätserhebungen
  • Analyse zur Elektromobilität in Verkehrsentwicklungs- und Bebauungsplänen
  • Identifikation möglicher Leerstellen und Handlungsbedarfe
  • Ableitung und Entwicklung gender- und diversity-gerechter Veränderungspotenziale
 

Methodisches Vorgehen

  • Inhaltsanalytische Herangehensweise und anwendungsorientierte Reflexion des „state of the art“ bzw. „state of practice“ von Gender- und Diversity-Aspekten sowie Elektromobilität ausgewählter Instrumente der Mobilitätsforschung und -planung